Büro Dubai

 

 

Die Nachfrage von Mandanten vor Ort war für DELTAKAP 2014 der Anlass in Dubai (JLT/DMCC) ein eigenes Büro zu eröffnen und somit deutsche Steuerpflichtige, die weiterhin in Deutschland beschränkt steuerpflichtig bleiben, direkt vor Ort beraten zu können.

Ralf Löbker hat dafür Ende 2013 in Dubai die Prüfung als Certified Professional Accountant & Auditor (CPAA,UAE) absolviert und ist für den Standort Dubai mit German Desk verantwortlich.

Im Büro in Dubai können die  Mandanten ganzheitlich beraten werden wie sie es aus Deutschland gewohnt sind, so wird nicht nur die Beratungsphilosophie Unternehmen-Familie-Vermögen auf diesen Standort übertragen, sondern das Büro ist auch so eingerichtet, dass für die Mandanten von Dubai aus die Deklaration der Deutschen Steuererklärung erledigt werden kann sowie auch die Unterstützung bei der Sozialversicherung geboten wird.

Im Gegensatz zu anderen Kanzleien hat der Mandant bei DELTAKAP nur einen festen Ansprechpartner für alle steuerlichen Belange was den persönlichen und ganzheitlichen Beratungsansatz zum Ausdruck bringt.

Für die Entscheidung Dubai als Standort zu wählen, spricht aber auch die kommende Entwicklung, welche auf einen steigenden Beratungsbedarf schließen lässt. So übernehmen die Vereinigten Arabischen Emirate und hier vor allem Dubai eine „Hub Funktion“ in der Region. Viele deutsche Unternehmen wählen den Standort Dubai um von hier aus ihre Aktivitäten in den Nachbarstaaten oder der gesamten Region zu koordinieren, nicht zuletzt auch aufgrund der „westlichen“ Ausrichtung Dubais –  was den Aufenthalt für die Familien angenehmer gestaltet.

Außerdem operieren ca. 3.500 chinesische Firmen die meist in Dubai angesiedelt sind von den VAE aus. Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den VAE und China werden stark ausgebaut und die VAE entwickeln sich immer mehr zum Drehkreuz zwischen Europa und Asien. Dies macht den Standort Dubai umso attraktiver und ruft den entsprechenden Beratungsbedarf für internationale Steuerfragen hervor.